Menue

Letzter Teil des Berichtes zur Urlaubsreise Korfu - lastminute buchen

Wir liehen uns einen Mietwagen, um die Insel noch näher und intensiver kennen zu lernen. Wir fuhren nach Peroulades. Dieser Ort befindet sich an der Steilküste im Norden Korfus. Hier gibt es ein sehr schönes Cafe mit Aussicht auf Teile der Steilküste, außerdem besteht die Möglichkeit über einen Abstieg an einem der kleinen Sandstrände mit Sonnenliegen im dunkelblauen türkis schimmernden Wasser zu baden. Von hier kann man auch auf zwei kleine Nachbarinseln schauen, wo noch traditionelle Wohnhäuser existieren. Dieser Blick findet sich als typisches Postkartenmotiv wieder. Versuchen Sie ebenso, dass markante Motiv zu finden!

Am frühen Nachmittag sind wir dann weiter nach Sidari. Dies ist eine typische Touristenhochburg. Hier gibt es hauptsächlich englische Touristen. In der Hochsaison wird überwiegend englisch gesprochen. Der Ort bietet keine Sehenswürdigkeiten. Es ist ein reiner Urlaubsort zum Baden, Wassersport und shoppen. Von diesem Ort aus kann man Boote ausleihen, um an der Steilküste entlang zu fahren.

Hier liehen wir uns ein Boot aus mit dem wir einen ganzen Tag die Steilküste entlang schipperten. Normalerweise leiht man sich die Boote ohne Fahrer aus, aber wir hatten Glück, dass eine deutsche Angestellte(die auf der Insel auch lebt) frei bekommen hat und uns begleiten konnte. So haben wir viel über die Insel Korfu noch erfahren, vor allem über die Ecke der Steilküste. Und einen Geheimtipp für leckere landestypische Küche. Dieses von Außen unauffällige Restaurant finden Sie in der Ortschaft Acharavi.

Ein Ausflug mit dem Schiff zu den Inseln Paxi und Antipaxi ist sehr zu empfehlen. Die Tour zu den Inseln dauert in etwa 3 Stunden. Auf der Insel Paxi schauten wir uns die beiden Hafenstädte an, hier kann man wieder bummeln und wer möchte ein leckeres Eis schlemmen. Es gibt hier sehr schöne Strände auf der Ostseite. Auf der Insel Antipaxi gibt es eine wunderschöne Steilküste und die Möglichkeit verschiedene Groten anzuschauen. Vor Paxi hielt das Boot für einen Badespass an. Am späten Nachmittag ging es dann wieder zurück nach Korfu.

Die Insel bietet für alle Urlaubsarten das Richtige, hier kann man Wandern, Badeurlaub erleben, Schnorcheln, Wassersport, Trekking, Jeep Safari, Spaß haben im Aqualand. Wenn man sich einen Mietwagen leiht, sollte man nicht ängstlich sein, weil hier die Straßen meist nicht ausgebaut sind und an manchen Stellen es sehr schmal werden kann. Auf der Insel gibt es öffentliche Busse die mit verschiedenen Farben gekennzeichnet sind. Blaue Busse sind für Kurzstrecken und grüne Busse fahren nach Korfu Stadt.










Leider ist dieser Urlaubsbericht jetzt am Ende. Hoffentlich haben Sie jetzt Lust bekommen eine Reise zu buchen, wenn nicht können Sie Ihre Urlaubsreise auch lastminute buchen. Wir würden uns freuen wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken würden. Gerne können Sie uns auch Ihre eigenen Urlaubsgeschichten und Erfahrungen schicken, wir würden uns freuen die Berichte zu veröffentlichen und Ihnen einen Reisegutschein dafür übersenden.

Teil 1 Korfu Story
Teil 2 Korfu Story
Teil 3 Korfu Story


Reise Beratung

 

Pauschalreisen

Die Top 10 Reiseziele

Karibik,Nordatlantik

36765 Angebote ab...758€

Kuba

142766 Angebote ab...726€

Dominikanische Republik

275608 Angebote ab...717€

Südamerika

139597 Angebote ab...679€

Mittelamerika,Mexiko

137565 Angebote ab...679€

Afrika

6538 Angebote ab...539€

Emirate,Dubai

220194 Angebote ab...461€

Asien,Japan

1620629 Angebote ab...438€

Schweiz

837 Angebote ab...437€

Ägypten

1088876 Angebote ab...269€




Keine Reise gefunden? Kostenlos erstellen wir Ihnen ein individuelles Hotel Angebot